Chronik


 

Ehrentafel der Obmänner/frau

1959 - 1977

 

1977 - 1988

 

1988 - 1999

 

1999 - 2016

 

seit 2016

 Max Igelsböck, Gr. Gerungs

 

Peter Karner, Allentsteig

 

Heinz Lüdemann, Zwettl

 

Erich Göschl, Schweiggers

 

Regina Hochstöger, Grafenschlag



 

Gegründet am 11. Oktober 1959 im GH Schwarz in Zwettl

 

1974: Teilung des GLV in Waldviertel Nord und Süd

 

1975: Eigene Gebietsmeisterschaft Waldviertel (Winter)

 

1976: Auf Eis gelten nur noch die Kurzbahnen (30m)

 

1977: Gummiplatten ersetzen die Holzplatten (Eis)

 

1978: Festlegung der Meisterschaftszeiten Wintersaison: 1.10. bis 31.3. Sommersaison: 1.4. bis 30.9. Sommer 

             ebenfalls auf Kurzbahn (30m)

 

1980: Gummidauben ergänzen die Holzwürfel

 

1990: Zusammenlegung Waldv. Nord und Süd!

             NEU: Grenzlandverband Waldviertel der Stockschützen Bezirksgruppe Waldviertel

 

1991: Eröffnung der 1. Kunsteisbahn des Waldviertels in Zwettl

 

1993: Eröffnung der 2. Kunsteisbahn des Waldviertels in Waidhofen/Th. Erstmals Turnierauswertung mit Computer

 

1995: 44. EM im Weitenbewerb in Karlstift/Stierhübelteich

 

1999: 40-Jahr Jubiläum des GLV Waldviertel Stand: 22 Vereine mit 1.088 Mitgliedern

 

2000: Einführung der Frikationsscheibe NEU: Unterliga Mitte

 

2004: Direktaufstieg - Bezirk bis Unterliga in einer Spielsaison möglich. Meisterschaftsmodus ab Gebiet: 1. Tag

             15 Mannschaften jeder gegen jeden 2. Tag 1. bis 5. Finale (2 Durchgänge), 6. bis 15. Bahnenspiele (7 Runden)

 

2009: 50-Jahr Jubiläum des GLV Waldviertel Stand: 20 Vereine mit 254 aktiven Stocksportlern

             Ernennung zum Ehrenobmann: Heinz Lüdemann
             Ernennung zum Ehrenmitglied: Heinrich Zach

 

2011: Neuer Meisterschaftsmodus: Gebiet und Unterliga mit 13 Mannschaften 2 Tage jeder gegen jeden 2. Landesliga

             mit zwei Gruppen 13 Mannschaften - 1. Tag Gruppenphase, 2. Tag Aufstiegsrunde bzw. Abstiegsrunde

             Neuer GLV-Verein: SSV Lichtenau

 

2013: Direktaufstieg - Bezirk ins Gebiet, Unterliga in die 2. Landesliga

             Erich Göschl (USC Schweiggers) wurde in den Vorstand des NÖEV gewählt (Kassier-Stv.).

 

2014: USV Gerungs - Spielbetrieb eingestellt! Abmeldung beim NÖEV (März 2014)

 

2015: Ehrenmitglied des GLV Waldviertel Hr. Heinrich Zach vom SV Weikertschlag/Oberndorf am 14. März 2015

             im 86. Lebensjahr verstorben.

 

2016: Neuwahl des GLV am 11. März NEUE Obfrau: Regina Hochstöger vom USC Grafenschlag

             Erich Göschl (USC Schweiggers) wird zum Vizepräsident des NÖEV gewählt.

 

2018: Walter Pichler und Heinz Lüdemann erhielten das Goldene Sportehrenzeichen des Landes NÖ

 

2019: ESV Lauterbach stellt Spielbetrieb ein.

             Erich Göschl wird zum Ehrenobmann des GLV Waldviertel ernannt.

             Ab 1. Oktober - Neuer Meisterschaftsmodus

             NÖEV -Ehrung: Heinz Lüdemann (ESV Zwettl) wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Für seine 27 Jahre als 

             Vorstandsmitglied wurde Ihm auch der Goldene Ehrenring des NÖEV verliehen.

 

2020: Eingeschränkter Spielbetrieb - Keine Mannschaft-Meisterschaften des NÖEV und des GLV Waldviertel

             zwecks Corona-Virus!  (Sommersaison 2020 und Wintersaison 2020/21)

 

2021: Neuer Verein beim GLV Waldviertel - Union Stockschützen Gars/Kamp

             Eingeschränkter Spielbetrieb zwecks Corona-Virus!  (Sommersaison 2021 und Wintersaison 2021/22)

 

2022: NÖEV -Ehrung: Walter Pichler (ASKÖ-ESV Schrems) wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Für seine 29 Jahre

             (1993 - 2022) als Landesfachwart im Weitensport wurde Ihm auch der Goldene Ehrenring des NÖEV verliehen.

             Gerald Tannhäuser (USC Bad Großpertholz) wird zum Schiedsrichterkoordinator des NÖEV für die

             Mitte und Nord ernannt.

             Ab 1. Oktober  -  Regeländerungen !